Prophylaxe / Professionelle Zahnreinigung

Schöne und gesunde Zähne sind ein Stück Lebensqualität.

Auch bei gründlicher häuslicher Mundhygiene erreicht man einige Stellen im Mund nur schwer oder gar nicht! Es lagern sich in den Zahnzwischenräumen, auch in Nischen bei festsitzendem Zahnersatz und am Zahnfleischrand, oft Essenreste und Speichelbestandteile ab, aus denen sich Zahnbelag (Plaque) bildet. Auf diesen Ablagerungen siedeln sich schnell Bakterien an, die zu Mundgeruch führen und Karies und Parodontitis verursachen können.
Bei einer professionellen Zahnreinigung (PZR) werden schwer zugängliche Stellen im Gebiss gründlich gereinigt.

Die Entfernung von Belägen und Verfärbungen durch den schonenden Einsatz von moderner Technik (©Airflow) und das abschließende polieren und fluoridieren der Zähne, gibt ihnen nicht nur ein sauberes und frisches Gefühl, sondern vermindert auch die Entstehung von Karies und Parodontitis.

Dabei geben wir ihnen Hinweise zur individuellen Interdentalpflege und erläutern ihnen Putztechniken. Ein großer Vorteil für sie ist, dass viele gesetzliche Krankenkassen sowie Zahnzusatzversicherungen einen jährlichen Zuschuss zur PZR geben.

Verschenken Sie Gesundheit mit einem Gutschein für eine Zahnreinigung.

Sprechen Sie uns an!

Bleaching

.... und wenn ihnen nach der professionellen Zahnreinigung ihre natürliche Zahnfarbe nicht
gefällt, besteht die Möglichkeit zur Zahnaufhellung (Bleaching). Dabei werden ihre Zähne aus
kosmetischen oder ästhetischen Gründen aufgehellt.
Diese Leistung bieten wir in unserer Praxis an und mit dem Bleaching to go® auch ganz bequem
für zuhause.

 

Ästhetische Zahnheilkunde

Unser zahnärztliches Anliegen, ist das Aussehen ihrer Zähne nach ihren Wünschen und Ansprüchen zu korrigieren und anzupassen, ist .

Dies erreichen wir beispielsweise durch zielgerichteten Einsatz von vollkeramischen Kronen und Brücken, den Einsatz von Keramikinlays und hochwertigen Kunststofffüllungen. Mit der Herstellung von Veneers lassen sich Zahnfehlstellungen ausgleichen.

 

Zahnersatz

Fehlen bereits Zähne, lassen diese sich ersetzen. Dabei stehen uns festsitzender Zahnersatz (Brücken und Kronen) sowie die Versorgung mit/von Implantaten zur Verfügung.
Zum herausnehmbaren Zahnersatz zählen Prothesen, die auf verschiedenste Art und Weise am Restgebiss befestigt werden können.

Um ihren individuellen Wünschen und Vorstellungen gerecht zu werden, erstellen wir im Vorfeld einer Versorgung ihrer Zähne einen Behandlungsplan und beraten sie ausführlich über die bei ihnen angezeigten medizinischen Möglichkeiten und deren Kosten.

 

Endodontie

Ein künstlicher Zahn ist niemals so gut wie ein gesunder natürlicher Zahn.

Die Zahnerhaltung spielt deshalb eine wichtige Rolle in der Zahnmedizin.
Trotzdem kann es zu kariösen Erkrankungen kommen, die mit Entzündung und vollständigem Absterben der Zahnnerven einhergehen.
Durch die Wurzelkanalbehandlung wird dieses kranke Gewebe mit speziellen Instrumenten schonend und schmerzfrei entfernt und dauerhaft verfüllt, um den Zahn somit im Mund zu erhalten.

Denn jeder fehlende Zahn - ist ein fehlender Zahn zuviel.

Kinderzahnheilkunde

Neben der fachlichen Kompetenz als Zahnärztin und als Mutter von zwei Kindern kann ich mich gut und individuell auf unsere kleinsten Patienten mit viel Geduld einstellen.
Wichtig dabei ist, schon in sehr jungen Jahren ein Vertrauensverhältnis zur Zahnärztin und dem Praxisteam aufzubauen. Denn nur durch eine gute Kooperation mit dem Kind, kann man den Grundstein für ein angst- und spannungsfreies Verhältnis zum Zahnarzt erreichen.

In einer gesetzlichen Krankenkasse versicherte Kinder haben im Alter zwischen sechs und siebzehn Jahren Anspruch auf Leistungen der zahnmedizinischen Individualprophylaxe (IP), die sogenannten IP-Leistungen. Darunter versteht man das Erlernen der Mundhygienemassnahmen durch Putztraining und Pflege der bleibenden Zähne, um Karies und Zahnfleischentzündungen vorzubeugen.

 

IP1 Erhebung des Mundhygienestatus
Dies geschieht durch Anfärben der Zähne, so das die Kinder selbst ihre Zahnpflege überprüfen können.

IP2 Mundgesundheitsaufklärung
Die Kinder und Jugendlichen einschließlich der Eltern werden über Ursachen von Karies und Gingivitis, sowie deren Vermeidung aufgeklärt. Es werden Ernährungshinweise und Empfehlungen geeigneter Fluoridierungsmittel gegeben und praktische Übungen von Putztechniken durchgeführt.

IP4 Lokale Fluoridierung der Zähne
Darunter versteht man die lokale Behandlung der Zähne mit hochkonzentriertem fluoridhaltigen Gelee oder Fluid.

IP5 Versiegelung der bleibenden Seitenzähnen
Dabei werden die Kauflächen der „neu“ durchgebrochenen bleibenden Seitenzähne versiegelt, indem die kariesfreien Fissuren mit einem aushärtenden Kunststoff aufgefüllt werden.

Parodontologie

Etwa drei von vier Erwachsenen erkranken im Laufe ihres Lebens daran - viele ohne es zunächst zu wissen.

Ursache für eine Parodontitis sind Bakterien, die sich zwischen Zahn und Zahnfleisch ansammeln. Werden diese bakteriellen Beläge (Plaque) nicht durch gründliche Reinigung mit Zahnbürste und Zahnseide entfernt, bilden sie einen harten Belag (Zahnstein). Mit der Zeit kommt es zur Rötung, Schwellung und Blutungsneigung des Zahnfleisches.

Wird dies nicht behandelt, kann die Entzündung die Fasern, die die Zähne mit dem Kieferknochen verbinden, zerstören und im weiteren Verlauf zum Knochenabbau führen. Ohne Fasern und Knochen beginnen sich die Zähne zu lockern und gehen möglicherweise verloren.
Die optimale Mundhygiene zuhause und die professionelle Unterstützung durch ihren Zahnarzt bilden den erfolgreichsten Weg zu gesunden und gepflegten Zähnen ein Leben lang.

Parodontitis - ist eine Volkskrankheit!